Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

14.10.19

Das neue Paracelsus-Bad ist eröffnet

Region: Paracelsus-Bad
© Bayernwelle

Salzburg - Modern, barrierefrei und direkt im Zentrum von Salzburg. Das neue Paracelsus-Bad ist seit dem Wochenende eröffnet.

Seit den 70er Jahren hat die Stadt Salzburg an einem Bad geplant, Standorte gesucht und Kosten kalkuliert - Jahrzehnte später ist es endlich fertig.

Direkt am Salzburger Kurgarten beim Mirabellplatz hat die Stadt für rund 60 Millionen Euro das neue Paracelsus-Bad gebaut. Ein Bad mit "internationaler Wirkung, vor allem wegen der außergewöhnlichen Architektur", wie der Salzburger Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) sagt.

Auf mehreren Etagen können die Besucher baden, relaxen oder in die Sauna gehen. Heute gab es bereits für die BAYERNWELLE einen ersten Blick ins neue Paracelsus-Bad; morgen wird es offiziell eröffnet und ab dem Samstag ist es für die Besucher offen.

 

Region: Paracelsus-Bad
© Bayernwelle

Die Kosten

Ein 25m-langes Schwimmbecken, ein Sprungturm und ein Kinderbecken, außerdem eine Rutsche und ein Saunen-Bereich mit Blick auf die Festung. Dafür hat die Stadt Salzburg knapp über 60 Millionen Euro investiert.

"Reinholen werden wir diese Investitionen nicht", so der Salzburger Bürgermeister im BAYERNWELLE-Interview. Wenn alles nach Plan läuft schreibt das Paracelsus-Bad aber im dritten Betriebsjahr (200.000 bis 250.000 Besucher) die schwarze Null, soweit zumindest die Kalkulation.

Rund 80 Firmen haben seit Beginn der konkreten Planungen und dem Baubeginn im Mai 2017 mitgearbeitet; 98% der Firmen kommen aus Österreich, die restlichen 2% aus Deutschland und Italien. Die Arbeiten, wie auch die Entwürfe des Paracelsus-Bades, wurden in einem offenen Wettebewerb ausgeschrieben.

 

Barrierefrei und familienfreundlich

Vom Erdgeschoss bis auf das Dach zum Infinity-Pool geht es barrierefrei - behindertengerecht und auch familienfreundlich. Auch in den Umkleiden sind an Wickeltische angebracht und im Badebereich gibt es ein Babybecken.

Zwischen Sauna-Bereich, Dampfbad und dem Badebereich gibt es ein Restaurant; für Badegäste mit Selbstbedienung, im Sauna-Bereich a la carte.

 

Der Kurbetrieb

Region: Kurhaus
© Bayernwelle

Das Paracelsus-Bad ist kein reines Spaß-Bad, sondern vor allem auch für den Kurbetrieb gedacht. Für die Stadt Salzburg ist es von großer Bedeutung - auch als wirtschaftlicher Faktor und für den Tourismus.

Parallel zum Kur- und Badebetrieb des neuen Bades wird derzeit das alte Kurhaus am Mirabellgarten abgerissen.

 

Was das Bad über die Grenzen bedeutet

In Konkurrenz zu den Bädern im Berchtesgadener Land (Badylon in Freilassing, Rupertustherme in Bad Reichenhall, Watzmann-Therme in Berchtesgaden) steht das neue Salzburger Bad nicht, so Preuner im BAYERNWELLE-Interview. Die Konzepte seien anders; lediglich beim Sauna-Betrieb könne man sich mit dem Zielpublikum decken.

 

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann