Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

18.09.19

Zu viele Löcher im Handynetz

Handy am Steuer
© Symbolbild Pixabay

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land - Es gibt noch immer zu viele Funklöcher in Bayern. Sie finden sich auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land – auch wenn es bei uns deutlich besser aussieht als zum Beispiel in Franken oder Schwaben.

Das haben Messungen des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ergeben. Wochenlang ist ein Messfahrzeug alle bayerischen Autobahnen abgefahren, auch die A8 zwischen dem Chiemsee und dem Walserberg. Die Ergebnisse sind, je nach Mobilfunkanbieter, verschieden. Die Telekom schafft bayernweit eine Netzabdeckung von 98%, also fast flächendeckendes Netz. O2 / Telefonica liegt nur bei 71% Abdeckung. Auch an der A8 hat das Telefonica-Netz deutliche Lücken.

Aiwanger sagte, die Mobilfunkanbieter hätten noch drei Monate Zeit, die Löcher zu stopfen. Andernfalls droht er mit Vertragsstrafen. Denn die Mobilfunkanbieter hätten sich im Jahr 2015 verpflichtet, bis Ende 2019 flächendeckend in Deutschland ein 4G-Netz zur Verfügung zu stellen.

Demnächst will Aiwangers Ministerium auch die Mobilfunkabdeckung entlang von ICE-Strecken in Bayern testen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann