Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

08.11.19

 

"Weihenstephan" und "Bärenmarke" rufen Milch zurück

Milch Symbolbild
© Pixabay

Landkreis Traunstein/Berchtesgadener Land – Die Molkerei „Weihenstephan“ ruft auf ihrer Homepage sowohl Milch als auch Kakao der Eigenmarke zurück. Beide Produkte seien einem Produktionsfehler unterlaufen. Auch "Bärenmarke" ruft Frischmilch zurück.

Tatsächliche gesundheitliche Beeinträchtigen seien nicht zu erwarten, allerdings seien sie auch nicht auszuschließen, heißt es zum Fall "Weihenstephan". Eine genaue mikrobiologische Analyse ist bislang noch nicht abgeschlossen. Allerdings sei der technische Defekt, der für den Rückruf verantwortlich ist, mittlerweile wieder behoben.  

Bei den beiden betroffenen Produkten handelt es demnach um Milch und Kakao. Die Weihenstephan H-Milch 3,5% im 1-Liter-Pack und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Januar 2020 und dem Weihenstephan H-Kakao im 1-Liter-Pack und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Februar 2020. Alle anderen Produkte von Weihenstephan seien laut des Unternehmens nicht betroffen.

Zurückgerufen wird auch Frischmilch von "Bärenmarke" mit 3,8 Prozent Fett und dem
Mindesthaltbarkeitsdatum 30. November. Wer einen der angegebenen Artikel gekauft hat, kann die Milch auch ohne Vorlage des Kassenbons beim Händler zurückgeben und bekommt den Kaufpreis zurück.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann