Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

06.09.18

Vollzeit-Beschäftigten droht Altersarmut

Symbolbild: Altersarmut
Symbolbild
© IG Bau Oberbayern

Landkreis Traunstein/Landkreis Berchtesgadener Land. Ein Leben lang gearbeitet, Vollzeit und in der Rente dann arm. Altersarmut – kein Seltenheitsphänomen in Deutschland.

Viele Menschen sind gefangen im Niedriglohn. Das heißt, sie verdienen pro Monat weniger als 2.200 Euro brutto. In den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land sind das rund 12.400 Menschen, die hier sozialversicherungspflichtig sind. Die IG Bau Oberbayern beruft sich auf aktuelle Zahlen der Agentur für Arbeit.

Laut derzeitigen Berechnungen der Bundesregierung sind genau diese Menschen später von der Altersarmut bedroht. „Wer heute in Vollzeit weniger wie 2.200 Euro verdient, der ist mit hoher Wahrscheinlichkeit im alter auf staatliche Stützen angewiesen.“, so der Gewerkschafter Michael Müller, „Ein Arbeitnehmer müsste mindestens 12,63 Euro pro Stunde verdienen und 45 Jahre Beiträge bezahlen, um oberhalb der staatlichen Grundsicherung zu landen.“ 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann