Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: James Blunt - Postcards

15.05.24

Tipps gegen die Tigermücke

Asiatische Tigermücke
© Symbolbild Pixabay

Region - Sie stammt eigentlich aus den Tropen – aber inzwischen ist die Asiatische Tigermücke auch im Landkreis Rosenheim angekommen.

Das wissen wir seit vergangener Woche. Und das Bayerische Gesundheitsministerium geht jetzt davon aus, dass sich die Mücke in Bayern weiter ausbreiten wird. Untersuchungen mit Mückenfallen haben demnach ergeben, dass die Tigermücke in Bayern auf dem Vormarsch sei. Das Gesundheitsministerium bittet deshalb alle Hobbygärtner: Verschließen Sie Ihre Regentonnen möglichst und lassen Sie kein Wasser in Gießkannen an der frischen Luft stehen. Die Asiatische Tigermücke legt nach genau dort gern ihre Eier ab.

Die Mücke kann gefährliche Krankheiten übertragen, zum Beispiel das Dengue- oder das West-Nil-Fieber.

Woher kommt sie und wie gefährlich ist sie? Hier gibt es weitere Infos zur Asiatischen Tigermücke



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.