Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

30.01.19

So extrem war der Winter im Januar

Schneefräse
Aschau im Januar 2019:
die Schneefräsen kamen kaum hinterher
© Herbert Reiter

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land / Rosenheim - Der Januar 2019 war auch im Chiemgau, Rupertiwinkel und Berchtesgadener Land außergewöhnlich winterlich. Das schreibt jetzt auch der Deutsche Wetterdienst in seiner Januarbilanz.

In Ruhpolding-Seehaus fielen in den ersten beiden Januarwochen mehr als 436 Liter Schnee pro Quadratmeter. So viel Niederschlag komme in anderen Regionen in einem ganzen Jahr herunter. Es gab weitere spektakuläre Messergebnisse: Schneehöhen von 2,10 Meter in Ruhpolding und sogar 2,40 Meter am Stoißberg in der Gemeinde Anger. Und in Aschau fielen an einem Tag 64 Zentimeter Neuschnee – so viel wie nirgendwo sonst in Bayern.

In den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land galt deshalb für eineinhalb Wochen sogar der Katastrophenfall.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann