Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

30.09.19

Seehofer will Schleierfahndung ausbauen

fahndung-schleierfahnder
© Symbolbild Polizei

Landkreise Berchtesgadener Land / Traunstein - Der Bundesinnenminister macht ernst. Horst Seehofer will nicht nur die festen Grenzkontrollen zwischen Bayern und Österreich verlängern, sondern auch die Schleierfahndung weiter verstärken.

Das hat Seehofer jetzt selbst auf Twitter angekündigt. Er befürchtet, dass wieder mehr Migranten aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland drängen. Mit mehr Schleierfahndung will Seehofer unerlaubte Einreisen und Schleusungskriminalität verhindern.

Schleierfahnder sind schon seit über zwanzig Jahren auch bei uns im bayerisch-österreichischen Grenzraum aktiv. Sie kontrollieren bis etwa 30km hinter der Grenze den Verkehr und sind somit eine Ergänzung zu den festen Grenzkontrollen wie zB am Autobahngrenzübergang Walserberg.

Zuständig in unserer Grenzregion für die Schleierfahndung ist die Grenzpolizei Piding



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann