Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

17.07.18

Oberbayern will alte Obstsorten schützen

Obstbäume
Symbolbild ©Pixabay

Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land. Die Landkreise im oberbayerischen Voralpenraum wollen sich dem Erhalt alter Obstsorten widmen.

Heute stimmte auch der Kreisausschuss in Rosenheim dem Biodiversitätsprojekt zu. Bei dem Projekt geht es darum, alte Obstsorten zu erhalten und unbekannte Sorten zu bestimmen. Neben Rosenheim beteiligen sich die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach, Traunstein und Weilheim-Schongau sowie der Trägerverein Biosphärenregion Berchtesgadener Land und der Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landschaftspflege.

Seit 2015 wurden über 900 alte Obstbäume erfasst. Dabei entdeckten die Fachleute mehr als 200 unbekannte Sorten. Sie zu vermehren und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist Ziel des Projekts „Alte Obstsorten in den oberbayerischen Voralpenlandkreisen“. Es hat eine Laufzeit von 2019 bis 2024 hat.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann