Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Foreigner - Cold As Ice

09.06.22

Die Anzahl an Magersucht-Erkrankten steigt

Essstörung
©Symbolbild Pixabay

Landkreise – Laut Fachleuten sei die Anzahl an Magersucht-Erkrankten in den letzten zwei Jahren deutlich angestiegen. Das kann mehrere Faktoren haben.

Die Auslöser für Magersucht können sehr vielseitig sein. Chefarzt des Fachzentrums für Psychosomatische Medizin Dr. Doerr von der Schönklinik Berchtesgadener Land spricht zum Beispiel von genetischen Faktoren aber auch von individuellen Faktoren.

Individuelle Faktoren können dabei zum Beispiel ein geringes Selbstwertgefühl, Perfektionismus, ein Kontrollbedürfnis, fehlende Stressbewältigung oder fehlende Konfliktfähigkeit sein. Aber natürlich trägt auch Social Media gerade bei den jüngeren Mädchen und Jungen dazu bei, sich zu vergleichen und den "perfekten" Körper haben zu wollen.

Durch die Pandemie hatten viele junge Menschen das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben. Die ganzen Einschränkungen und Lockdowns haben sich nicht kontrollieren lassen und viele haben dann versucht, wenigstens die Kontrolle über ihren Körper zu behalten.

Betroffen seien dabei vorrangig Mädchen, aber auch die Jungen holen immer mehr auf, wie uns Dr. Doerr im Bayernwelle-Interview weiter erzählt.

Therapieplätze sind auch hier bei uns in der Region knapp. Betroffene müssen oftmals Monate auf einen freien Platz warten.

Magersucht ist eine schwerwiegende psychische Erkrankung und hält außerdem einen traurigen Rekord: Sie ist unter den psychischen Erkrankungen diejenige mit der höchsten Todesrate.

 

Kann ich Magersucht vorbeugen?

Ja, es ist durchaus möglich Magersucht in der Erziehung vorzubeugen. Es ist immer wichtig, offen mit seinen Kindern zu sprechen.

Es soll ein gesundes Körperbild vermittelt werden und Kinder sollten auch beim Essen nicht unter Druck gesetzt werden. auch die Eltern tragen dazu bei, ihrem Kind ein gutes Bewusstsein für den eigenen Körper mit auf den Weg zu geben.

Ständiges wiegen und das bemängeln der Zahl auf der Wage sind dabei eher kontraproduktiv.

 

Wie kann ich betroffenen Personen helfen?

Es ist vor allem wichtig die betroffenen Personen anzusprechen. Dabei sollte sich die Person aber nicht schuldig fühlen müssen. Die oder der Erkrankte ist nicht schuld an seiner/ihrer Magersucht. Dabei ist also Vorsicht geboten.

Am besten wäre es, Sie sprechen die Person an und teilen ihr Ihre Beobachtungen mit und dass Sie sich eben Sorgen machen. Wenn die Person bereit dazu ist mit Ihnen ein Gespräch darüber einzugehen, dann wäre der nächste Schritt über mögliche Therapiemöglichkeiten zu sprechen. Am besten Sie informieren sich einfach selbst schon vor dem Gespräch  über Therapieangebote in ihrer Umgebung, um es der betroffenen Person vorschlagen zu können.

Auch wichtig wäre es, die Person wissen zu lassen, dass sie das nicht alleine durchstehen muss. Bieten sie ihr im bestfall ihre Unterstützung an und haben Sie viel Geduld.

Betroffenen müssen erst selbst zu der Erkenntnis kommen, dass SIe ein Problem haben, sonst bleibt auch die Therapie erfolglos.

HIER finden Sie noch mehr Infos und Beratung zum Thema Magersucht/Essstörungen



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.