Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Dua Lipa - Don´t Start Now

26.07.19

Leere Schulen - volle Autobahnen

Rettungsgasse Autobahn
© Symbolbild Pixabay

Landkreis Berchtesgadener Land/Landkreis Traunstein - Heute fangen endlich auch die Sommerferien im Chiemgau, dem Rupertiwinkel und dem Berchtesgadener Land an. Das bedeutet vor allem: eine volle A8 Richtung Süden.

Der ADAC warnt an diesem Wochenende vor längeren Staus. Im Stau die nächste Ausfahrt nehmen und das notfalls über den Standstreifen geht übrigens nicht. Der Standstreifen darf benutzt werden, um eine Rettungsgasse zu bilden. Dabei fahren die Autofahrer der linken Spur an den äußeren linken Rand, die Autofahrer auf der rechten Spur an den rechten Rand bzw. auf den Standstreifen. Wer bei Staus oder stockendem Verkehr keine Rettungsgasse bildet, muss mit einer Geldstrafe über rund 320 Euro rechnen.

 

Fahrverbot auch weiterhin auf österreichischen Landstraßen

Das Wochenend-Fahrverbot auf Landstraßen in Salzburg bleibt übrigens weiterhin bestehen. Trotz des Verkehrsgipfels zwischen Deutschland und Österreich am Donnerstag in Berlin werden die Österreicher davon nicht absehen. Neben Salzburg hat auch Tirol seine Landstraßen gesperrt, damit Urlauber die Staus auf der Autobahn nicht umfahren und stattdessen die Dörfer verstopfen können.

 

ADAC warnt vor falschen Pannenhelfern

Teils sehen sie eher wie schlechte Fälschungen aus, aber manchmal auch täuschend echt: Autos, die sich als ADAC-Abschleppdienst ausgeben. Das kommt zurzeit offenbar immer mehr in Durchfahrtsländern wie Serbien, Bulgarien oder Kroatien vor, wie der ADAC berichtet.

Die falschen ADAC-Autos stehen an stark befahrenen Autobahnabschnitten und warten dort auf ihre Opfer. Also Autofahrer, die mit einer Panne liegen bleiben. Dann geben die ADACler vor, sie wären gerade zufällig hier und bieten ihre Hilfe an. Entweder eine Reparatur vor Ort oder einen persönlichen Abschleppdienst.

Doch, Achtung! Beides wird in der Regel extrem teuer. Es sollen sogar schon Autos verschwunden und weiter verschleppt worden sein. Deshalb bittet der ADAC: Sollten Sie in Ihrem Urlaub liegen bleiben, dann melden Sie sich ausschließlich bei der echten ADAC Notfallnummer unter +49 89 22 22 22.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.