Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Soul Asylum - Runaway Train
ANZEIGE

14.11.18

Kreisausschuss verspricht Unterstützung für Hebammen

Neujahrsbaby
© Pixabay

Landkreis Berchtesgadener Land/Landkreis Traunstein. Die Krankenhäuser in ganz Bayern haben auf ihren Geburtsstationen zu kämpfen. Der Grund: es fehlen einfach die Hebammen. Der Landkreis Traunstein und das Berchtesgadener Land wollen die Hebammen aus der Region deshalb unterstützen. Mit dem bayerischen Förderprogramm Geburtshilfe.

Egal ob bei der Geburtshilfe oder in der Wochenbettbetreuung – überall fehlen die Hebammen. Denn viele von ihnen wollen und können sich einfach nicht mehr selbstständig machen. Der Hauptgrund: immense Versicherungsbeiträge, die den Hebammen über den Kopf wachsen. Die Region will die Hebammen deshalb unterstützen und zwar in Form von Geld vom Freistaat. Es soll unter anderem Zuschüsse für die freiberuflichen Hebammen geben, die in den Geburtsstationen in Bad Reichenhall und Traunstein arbeiten.

Der Kreisausschuss Berchtesgadener Land hat hier heute von Versicherungsprämien gesprochen. Dafür hatten sich zum Beispiel die Hebammen in einem persönlichen Gespräch mit den Landräten ausgesprochen. Außerdem soll die Schulungssituation am Land verbessert werden, um dadurch auch neues Hebammenpersonal anzulocken. Der Kreisausschuss hat heute nochmal einstimmig für diese Förderung des Freistaats plädiert, um die Situation der heimischen Hebammen auch wirklich zu verbessern.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann