Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Eric Clapton - Wonderful Tonight
ANZEIGE

09.05.19

Kaniber wegen Tafel-Idee in der Kritik

Suppenküche
© Symbolbild Pixabay

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land - Es gibt im Moment Kritik von vielen Seiten an Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Die Bayerisch Gmainerin will Tafeln auszeichnen. Die Art und Weise allerdings ärgert viele.

Ungefähr 170 Tafeln gibt es in Bayern. Viele von ihnen auch bei uns zwischen Chiemsee und Königssee. Sie stellen Lebensmittel für bedürftige Menschen zur Verfügung und leisten somit einen wichtigen Dienst für unsere Gesellschaft. Fünf Tafeln will Kanibers Ministerium nun mit Geldpreisen auszeichnen. Deswegen hat sie Anfang der Woche einen Wettbewerb gestartet.

Genau dafür gibt’s viel Kritik: von der SPD, vom Deutschen Gewerkschaftsbund – und auch von der Chiemgauer Grünen-Abgeordneten Gisela Sengl. Sie sagt, der Freistaat sollte lieber alle Tafeln fördern und nicht nur ein paar. Kaniber selbst ist enttäuscht über die Kritik. Der Konkurrenzgedanke sei ihr nicht wichtig, sagte sie in einem Interview. Es gehe ihr um Wertschätzung für die Tafeln und deren Arbeit.

LINK:  Um diesen Wettbewerb geht es



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann