Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

16.09.19

Grenzkontrollen ja - aber anders

Bundespolizei Walserberg
Die Grenzkontrollstelle auf der A8
am Walserberg
© Bundespolizei

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land - Am Wochenende war Jahrestag: Seit inzwischen vier Jahren gibt es auch an den heimischen Grenzen zu Österreich wieder feste Grenzkontrollen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft übt daran heute Kritik. Sie wünscht sich eine Reform der Grenzkontrollen.

Die Gewerkschaft hält Grenzkontrollen an sich weiter für sinnvoll. Allerdings nicht in der bisherigen Form – mit festen Kontrollen an einigen wenigen Übergängen. Die Polizeigewerkschaft plädiert für eine flexible Schleierfahndung. Damit wäre die Polizei viel schwerer ausrechenbar – und es wäre auch weniger Personal erforderlich. Der Gewerkschaftsvorsitzende Rainer Nachtigall sagt es so: „Wenn wir schon Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei zur Unterstützung an die Grenze schicken, dann unterstützen wir lieber die Bayerische Grenzpolizei bei effizienten, mobilen Fahndungsmaßnahmen als die Bundespolizei bei starren Kontrollstellen“.  Das dadurch frei werdende Personal werde an anderer Stelle dringend gebraucht.

Derzeit laufen die Grenzkontrollen noch bis November. Bayerns Innenminister Herrmann hat sich aber schon für eine erneute Verlängerung ausgesprochen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann