Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Christina StÜrmer - Wir Leben Den Moment
ANZEIGE

24.10.18

Es gibt wieder Fördergeld für heimische Kommunen

Kindergarten
Mit dem Geld können unter anderem
neue Spielplätze geschaffen werden
© Symbolbild Pixabay

Tittmoning/Freilassing/Bad Endorf. Mehr Familienfreundlichkeit und Barrierefreiheit – diese Ideen stecken hinter der sogenannten „Sozialen Stadt“. Das ist ein bayernweites Förderprogramm für Gemeinden und Städte.

In genau diesem Förderprogramm stecken die Gemeinde Bad Endorf und die Städte Freilassing und Tittmoning mitten drin. Heißt, es gibt Geld für soziale Projekte innerhalb der Gemeinschaft. Zum Beispiel in Form von neuen Spiel- und Sportflächen für Kinder, neuen zentralen Treffpunkten für Erwachsene und barrierefreien Straßen und Plätzen. Damit Städte und Gemeinden genau für so etwas sorgen können, gibt es Geld. Für Bad Endorf, Freilassing und Tittmoning sind das insgesamt knapp 250.000 Euro. In Bad Endorf sollen die in den Ortskern gesteckt werden, in Freilassing ins Mitterfeld und in Tittmoning ins Untere Burgfeld.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann