Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

04.08.22

Einbrüche in Ferienzeit vermeiden - Vor dem Urlaub ein paar Dinge beachten 

Einbrecher
Symbolbild
© Pixabay

Landkreise - Ferienzeit in der Region. Eine Zeit, in der viele in den Urlaub fahren und für eine Weile nicht zu Hause sind. Für Einbrecher genau der richtige Zeitpunkt zuzuschlagen. Allerdings gibt es ein paar Tipps und Tricks, wie Sie einen Einbruch vermeiden können oder zumindest den Einbrechern das Leben schwer machen.

Bei der Kriminalpolizei gibt es Fachberater für Einbruchschutz, die Präventionsarbeit leisten und bei denen Sie sich kostenlos beraten lassen können.  Einer davon ist Kriminalhauptkommisar Karl-Heinz Busch von der Kripo Traunstein. Er hat uns im BAYERNWELLE-Interview bereits ein paar Tipps jetzt speziell für die Ferienzeit gegeben, die Sie beachten sollten:

Diese Tipps sollten wir alle beachten:

  • Schließen Sie Ihre Tür immer ab. Nur zuziehen reicht nicht.
  • Schließen Sie Fenster und Balkon-, Terrassentüren komplett. Gekippte Fenster sind offene Fenster.
  • Verstecken Sie Ihre Schlüssel niemals draußen unter der Fußmatte, dem Blumentopf oder dem Gartenhäuschen.
  • Geben Sie Ihrem Nachbarn Bescheid, wenn Sie verreisen. Ein überquellender Briefkasten oder Rollos, die über Tage hinweg auf gleicher Höhe sind, sind ein Zeichen dafür, dass Sie wohl nicht zu Hause sind und der Einbrecher freie Bahn hat.
  • Auch Dunkelheit gibt dem Einbrecher grünes Licht. Deshalb rät Karl-Heinz Busch auch dazu, Lampen mit Zeitschaltuhr im Haus aufzustellen. Lampen, die also auch dann angehen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Das suggeriert dem Einbrecher zumindest, es könnte jemand zu Hause sein.
  • Posten Sie keine Urlaubsfotos in den sozialen Netzwerken. Auch auf den Anrufbeantworter sollten Sie keine Abwesenheitsnotiz aufsprechen.

Wenn Sie diese einfachen Tipps beachten, ist das schon die halbe Miete. Wenn Sie allerdings Ihr ganzes Zuhause einbruchssicher machen wollen, können Sie die kostenlose Beratung der Kriminalpolizei in Anspruch nehmen. Hier kommt auch gerne jemand zu Ihnen nach Hause, sieht sich alles an und berät Sie, wo Sie noch nachbessern können.

Für kostenlose Beratung melden Sie sich einfach unter:

08651/970-230 oder per Mail: karl-heinz.busch@polizei.bayern.de

Noch mehr Infos finden Sie HIER



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.