Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

16.05.19

Drei Schüler vertreten die Region beim Bundesfinale 

Region: Murmel-Musik-Maschine
Simon Metzendorf mit der Murmel-Musik-Maschine
© Jugend forscht

Landkreis Berchtesgadener Land/Landkreis Traunstein - Die besten Jungforscher aus ganz Deutschland treffen sich ab heute in Chemnitz. Dort ist das Bundesfinale beim Wettbewerb „Jugend forscht“. Mit dabei sind auch drei Schüler aus den Landkreisen Traunstein oder Berchtesgadener Land.

Thomas Sedlmeyr und Philipp Haitzer vom Chiemgau-Gymnasium in Traunstein treten in der Kategorie „Mathematik / Informatik“ an. Sie haben „Annl“ entwickelt, eine Art „Künstliche Intelligenz“. „Annl“ kann zum Beispiel Handschriften erkennen oder Sodoku-Rätsel lösen.

Außerdem qualifiziert fürs Bundesfinale ist Simon Metzendorf vom Gymnasium in Berchtesgaden. Er hat eine Maschine entwickelt, in die Murmeln hineingeworfen werden – und dann kann diese Maschine verschiedene Melodien spielen.

Bis Sonntag läuft das Finale von „Jugend forscht“ – dann stehen die Sieger in den einzelnen Kategorien fest. Im vergangenen Jahr war unter den Bundessiegern auch ein Schüler aus dem Landkreis Traunstein: Noah Dormann vom Chiemgau-Gymnasium in Traunstein.  



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann