Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

04.06.18

Der große Insektensommer

Marienkäfer
© Pixabay

Mücken und Zecken gibt es genug. Aber was ist mit den Bienen, Libellen und Schmetterlingen? Die werden immer weniger. Der Naturschutzbund und der Landesbund für Vogelschutz haben deshalb ihren eigenen Insektensommer gestartet. Bis zum Sonntag können Sie mithelfen und Insekten zählen.

Natürlich müssen nicht alle Insekten gezählt werden. Die Zählung wurde auf acht Arten beschränkt: Die Steinhummel, den Asiatischen Marienkäfer, die Blutzikade, die Hainschwebfliege, das Tagpfauenauge, die Lederwanze, die Gemeinde Florfliege, sowie den Admiral.

Wenn auf einer Wiese besonders viele Insekten durcheinanderschwirren, dann dürfen Sie auch schätzen; hier sollten Sie aber nur im Umkreis von ca. 10m zählen. Neben Wald und Wiese ist die Zählung aber auch vom Balkon oder Garten aus machbar.

Als kleine Zählhilfe gibt es im Internet Bilder der acht Insektenarten, die vor allem gezählt werden sollen. Die Infos dazu finden Sie hier.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann