Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

08.01.19

Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen: Stufe 4 von 5

Lawine
© Pixabay

Landkreis Traunstein / Landkreis Berchtesgadener Land - Wegen der aktuellen Lawinen- und Schneebruchgefahr sind die meisten Winterwanderwege, Loipen und Rodelbahnen rund um die Ramsau und im Berchtesgadener Talkessel gesperrt. Darüber hinaus gilt ohnehin allerhöchste Vorsicht im Chiemgau und dem Berchtesgadener Land.

Der bayerische Lawinenwarndienst spricht von „großer Gefahr“ – Stufe 4 von 5 – in den Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen. Wie auch schon am Wochenende sind das große Problem die Locker- und Schneebrettlawinen. Durch die großen Lasten des Neuschnees auf den instabilen Altschneedecken können sich leicht Lawinen lösen.

Am Wochenende wurde beispielsweise bei Ruhpolding eine Frau in ihrem Auto von einer Lawine verschüttet; eine junge Skitourengeherin ist auf dem Teisenberg sogar tödlich verletzt worden. Die Experten rechnen damit, dass sich die Lage in den kommenden Tagen entspannt, bis dahin gilt große Vorsicht, insbesondere bei Wintersportlern.

Hier geht es zum aktuellen Lawinenlagebericht



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann