Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: The Strumbellas - Spirits

08.12.21

BUND Naturschutz empfiehlt Christbäume aus der Region 

Christbaum
© Pixabay

Landkreise – Wir sind mittendrin in der Adventszeit. Die Tage bis Weihnachten werden immer weniger, die Weihnachtsdeko dafür umso mehr. Und auch die Christbäume gibt es schon zu kaufen. Der BUND Naturschutz empfiehlt hier Christbäume, die aus der Region kommen.

Seit Jahren ist es die Normann-Tanne, die am beliebtesten für die Wohnzimmer der Region ist. Allerdings kommt diese Normann-Tanne oft aus Skandinavien, hat einen langen Transportweg hinter sich und diese sind bekanntermaßen nicht gut für die Umwelt. Noch dazukommt, dass die Meisten eine absolute Traumtanne haben wollen, die dann am Hl. Abend ihren großen Auftritt bekommt. Groß und gerade gewachsen, so wie sie auf natürliche Weise in den seltensten Fällen wächst.

Damit sie also gerade wächst wird oft viel Kunstdünger verwendet und auf den Christbaumplantagen kommen Pestizide und andere giftige Spritzmittel zum Einsatz. „Diese schaden nicht nur den Bienen, sondern sind zum Teil auch für den Menschen schädlich.“, so etwa Beate Rutkowski, Vorsitzende des BUND Naturschutzes in Traunstein im BAYERNWELLE-Interview. Deshalb rät sie zu Bio-Christbäumen aus der Region: „Die werden nicht mit Kunstdünger oder Pestiziden großgezogen. Oft bleiben auch bei Durchforstungsarbeiten kleine Bäume übrig, die dann verkauft werden. Die Bayrischen Staatsforsten verkaufen zum Beispiel jedes Jahr Christbäume aus heimischen Wäldern, die bei Durchforstung übriggeblieben sind.“ Das bedeutet, dass diese Bäume sowieso gefällt werden müssen und nicht nur dem Weihnachtsbrauch zum Opfer fallen.

„Entsorgt man die Bäume dann hinterher richtig, werden die Bäume kompostiert und kommen dem heimischen Nährstoffkreislauf wieder zugute und das ist somit für die Natur das Allerbeste.“, so Rutkowski weiter.

Solche heimischen Christbäume aus Wäldern der Region finden Sie zum Beispiel hier:

  • Chieming-Stöttham, Verkauf von Christbäume aus eigener Produktion: Jeweils Fr, Sa und So von 9 - 18 Uhr, Christbäume Thomas Klauser, Isinger Str. 22, Tel 08664-927852
  • Sondermoning: Nordmanntannen, Blaufichten und Kiefern, Verkauf oder selber schlagen ab 3.12. jeweils Fr, Sa und So von 11 - 16 Uhr, Christbaumkultur Thomas Klauser
  • Berchtesgaden, Christbaumverkauf aus heimischen Wäldern vom Forstbetrieb: Am 17.12., ab 13 Uhr, Am Brandholz 2½, Tel. 08652-9589-0
  • Garten- und Landschaftsbau Peter Jell verkauft an den Weihnachtswochenenden in Haßmoning 39, 83301 Traunreut, Telefon: 08074 - 917 1100 oder 0171 - 6726 42

Viele Menschen tendieren außerdem mehr und mehr zum künstlichen Christbaum. Der nadelt nicht so, fängt nicht so leicht zu brennen an und es muss deshalb nicht jedes Jahr ein Baum gefällt werden. Allerdings spricht schon auch einiges gegen so einen e künstlichen Christbaum. Dieser rechnet sich zwar vielleicht für den Geldbeutel, die Ökobilanz spricht aber dagegen. Denn die Plastikbäume werden meist in China und Co. hergestellt. Das heißt, auch hier sind die Transportwege sehr lang.

Beate Rutkowski vom BUND Naturschutz in Traunstein sagt hierzu im BAYERNWELLE-Interview Folgendes: „Die Kunstbäume halten zwar länger, sind aber trotzdem aus Plastik, es ist also ein Erdölprodukt und auf jeden Fall später in der Entsorgung klimaschädlich. Die bessere Lösung ist also ein Christbaum aus einem heimischen Wald.“

HIER finden Sie die genauen Infos und Empfehlungen vom BUND Naturschutz zu den Christbäumen aus der Region.

 

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.