Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Westlife - When You´re Looking Like That
ANZEIGE

09.04.19

Achtung: Die Amphibien sind los!

Krötenwanderung
© Bayernwelle

Landkreise - Sie sind wieder unterwegs. Die Amphibien wandern wieder. Frösche, Kröten und Molche machen sich aktuell wieder auf den Weg von ihrem Winterquartier zu ihren Laichgewässern, wo sie ihre Eier ablegen.

Das Problem dabei ist, dass die Amphibien hierfür über Straßen müssen. Und genau das kann zum Todesurteil werden, wenn Autofahrer zu schnell dran sind oder die Frösche erst gar nicht sehen und überfahren. Der Größte Amphibienübergang in Deutschland ist im Drei-Seen-Gebiet in Ruhpolding. Im Bereich des Weit-, Mitter- und Lödensees wandern jährlich bis zu 30.000 Kröten, Frösche und Co zu ihren Laichgebieten. Deshalb ist die Straße in diesem Bereich ab sofort in der Nacht für Autos gesperrt.

Als Schutzmaßnahme: Der Großteil der Amphibien gehört zu den bedrohten Arten. An Stellen wo solche Straßensperren nicht möglichsind baut der Bund Naturschutz jedes Jahr Amphibienzäune entlang der Straßen auf, damit die Tiere erst gar nicht drüber hüpfen können, sondern in in den Boden versenkte Eimer fallen. Jeden Abend und auch in den frühen Morgenstunden kommen Amphibiensammler und tragen die Amphibien dann über die Straßen.

Deshalb ist für Autofahrer in solchen Gebieten immer Vorsicht geboten. Sie werden durch Hinweisschilder aufmerksam gemacht. Darauf dass nicht nur Kröten über die Straße hüpfen und sie langsamer fahren sollen und dass eben Amphibiensammler unterwegs sind, die auch schnell übersehen werden können. Deshalb appelliert der Bund Naturschutz: Runter vom Gas und Augen auf.

Runter vom Gas ist nicht nur wichtig, dass sie noch rechtzeitig bremsen können, wenn eine Kröte über die Straße hüpft. Auch weil bei einer Geschwindigkeit von über 30 km/h ein Luftdruck entsteht, der für die Frösche tödlich ist. Der Druck bringt die inneren Organe der Amphibien zum Platzen. Deshalb bringt es auch nichts wenn Sie den Fröschen ausweichen, wenn sie schneller als 30 Km/h fahren. Dann überfahren Sie die Tiere zwar nicht. Sie müssen trotzdem sterben.

Hier gibt's noch mehr Infos zum Thema Amphibienwanderung

Wenn Sie mithelfen wollen, Amphibien zu retten, hier können Sie Amphibiensammler werden



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann