Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

16.05.18

Immer mehr LKW-Maut-Kontrollsäulen zwischen Chiemsee und Königssee

Kontrollsäule LKW-Maut
© Symbolbild

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land. An immer mehr Bundesstraßen auch zwischen Chiemsee und Königssee stehen inzwischen meterhohe blaue Säulen. Das sind Kontrollsäulen für die LKW-Maut. Die gilt ab 1. Juli auch auf allen Bundesstraßen in Deutschland, und zwar für Laster über 7,5 Tonnen.

Wichtig, weil es immer wieder verwechselt wird: diese blauen Säulen am Straßenrand sind keine Blitzer. Sie helfen beim Überprüfen, ob ein LKW-Fahrer auch brav seine Maut bezahlt hat. Die Bayernwelle beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Säulen und zur LKW-Maut auf Bundesstraßen.

Wo stehen solche Kontrollsäulen?

An vielen Bundesstraßen, auf denen besonders viele Lastwagen fahren. Bei uns in der Region stehen solche Säulen inzwischen auf der Ortsumfahrung Teisendorf, auf der B21 beim Saalachsee, auf der B306 in Inzell oder auf der B20 bei Bischofswiesen-Strub. Weitere können noch dazu kommen.

Was macht so eine Säule genau?

In diesen Säulen sind Kameras drin. Sie machen von jedem vorbeifahrenden Lastwagen drei Fotos. Anhand dieser Bilder lässt sich sofort feststellen, ob der Fahrer seine Maut brav bezahlt hat oder nicht. Nur wenn es Unregelmäßigkeiten gibt, wird ein Kontrollzentrum informiert. Die Kontrolleure haken dann nach und verhängen im Zweifelsfall auch Bußgelder. Alle anderen Fotos sollen sofort wieder vernichtet werden, verspricht die Firma Toll Collect.

Gilt auf allen Bundesstraßen in Zukunft die LKW-Maut?

Ja, ab 1. Juli auf allen – ohne Ausnahme. Wir sprechen da also von 39.000 Kilometern Bundesstraße, die in Zukunft mautpflichtig sind. Darunter auch viel befahrene Lastwagenstrecken wie die B20 oder die B304 durch die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land.

Wie hoch ist die LKW-Maut eigentlich?

Das kommt auf den Lastwagen an. Je weniger Achsen und je weniger Schadstoffausstoß, desto günstiger kommen Sie weg. Die Maut liegt zwischen 8 Cent und knapp 22 Cent pro gefahrenem Kilometer. Anhand einer Tabelle lässt sich die genaue Höhe der Gebühr leicht feststellen.

Wie viel Geld nimmt der Staat mit der LKW-Maut auf Bundesstraßen ein?

Der Bund rechnet mit Mehreinnahmen von etwa zwei Milliarden Euro. Vorausgesetzt, es zahlt auch jeder brav seine Maut.  Aber dafür gibt’s ja in Zukunft diese blau-grünen Kontrollsäulen – um Mautflüchtlinge zu überführen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann