Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

11.04.24

Tourismus in der Region boomt

Campingplatz
Symbolbild
©Pixabay

Region - Der Tourismus in der Region boomt. Nachdem die Corona-Pandemie für einen starken Einbruch bei den Übernachtungszahlen gesorgt hat, brechen viele Gemeinden zwischen Chiemsee und Königssee derzeit alle Rekorde. Dabei zeichnet sich am stärksten ab: Camping wird immer beliebter.

In der Gemeinde Taching zum Beispiel werden heute Abend die Tourismuszahlen für das letzte Jahr vorgestellt. Uns liegen sie schon vor und sie zeigen ein deutliches Plus: Mit 50.000 Übernachtungen ist ein Höchstwert erreicht – Taching konnte die Übernachtungszahlen in den letzten 10 Jahren sogar fast verdoppeln. Ähnlich schaut es zum Beispiel auch in der Gemeinde Seeon-Seebruck aus: Auch hier sind die Gästezahlen auf einem Rekord-Hoch. Wie aus den Berichten der Gemeinden hervorgeht, gibt es den größten Zuwachs beim Camping: Hier steigen die Übernachtungen seit Jahren deutlich an; durch die Corona-Pandemie hat sich der Trend aber noch weiter verstärkt.

Passend dazu: Die Campingsaison startet wieder - Tipps zum Übernachten



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.