Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

03.08.20

Tausende lassen sich freiwillig testen

labor-symbolbild
© Symbolbild Pixabay

Bergen / München - Seit ein paar Tagen ist das neue Corona-Testzentrum an der Autobahnraststätte Hochfelln-Nord (Bergen) in Betrieb – inzwischen haben sich dort schon mehr als 3.400 Menschen freiwillig auf eine Coronainfektion testen lassen.

Das hat das bayerische Gesundheitsministerium am Sonntag in München mitgeteilt. Insgesamt hätten sich an den Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfen in Bayern inzwischen schon mehr als 18.000 Urlaubsrückkehrer freiwillig untersuchen lassen, so Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Wer aus dem Urlaub in einem Corona-Risikogebiet zurückkommt, muss eigentlich erst einmal für vierzehn Tage in häusliche Quarantäne. Es sei denn, die Person kann einen negativen Coronatest nachweisen. Im Moment sind die Tests noch freiwillig – der Bund hat allerdings angekündigt, dass es für Rückkehrer aus Risikoländern demnächst eine Testpflicht geben soll.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.