Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

03.07.19

PETA erstattet Anzeige

Unfall Viehtransporter
© FDL News/Lamminger

Stein an der Traun - Es waren unschöne Bilder, als vergangene Woche ein Tiertransporter mit 25 Rindern bei Stein an der Traun verunglückt ist. Die Tierrechtsorganisation PETA hat jetzt gegen die verantwortlichen Tiertransporter Anzeige erstattet.

Der Tiertransporter war von Altenmarkt in Richtung Traunstein unterwegs, als er plötzlich von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt ist. Zwei Rinder waren so schwer verletzt, dass sie noch an Ort und Stelle getötet werden mussten.

PETA glaubt: Das Tierschutzgesetz und auch die Tierschutztransportverordnung wurden nicht eingehalten. PETA fordert im Zusammenhang mit dem Tiertransportunglück in Stein an der Traun: Der Transport von lebenden Tieren müsse endlich aufhören. Sie sind sowohl mit zahlreichen Risiken als auch mit Qualen verbunden. Oftmals leiden die Tiere unter Hunger und Durst. Sie werden außerdem eingequetscht und brechen sich Knochen, weil sie auf engem Raum eingepfercht werden. Momentan sind in Deutschland Tiertransporte von bis zu acht Stunden am Stück gesetzlich erlaubt.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann