Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

21.11.19

Jahrhundertchance "Chiemgau Campus" muss besser genutzt werden 

Chiemgau Campus
© BAYERNWELLE

Traunstein/ Landkreis - Der Chiemgau Campus: ein riesen großes Leuchtturm Projekt des Landkreises Traunstein. An ihm sollen Studium, Aus- und Weiterbildung an einem Standort vereint werden. Hochschule, Handwerk und Industrie vereint an einem Ort. Und das in Traunstein. Eine Jahrhundertchance für die Stadt und die ganze Region. Allerdings nur, wenn sie richtig genutzt wird. Dieser Meinung ist die Initiative Traunstein und hat am Abend zu einer Diskussionsrunde eingeladen.

Wer ist die Initiative Traunstein?

Die Initiative Traunstein e. V. ist eine unabhängige Wählergemeinschaft, die es mit den nächsten Kommunalwahlen im März 2020 in den Traunsteiner Stadtrat schaffen will. Denn sie ist mit der Politik dort aktuell nicht zufrieden. Vor allem nicht damit, wie die Stadt auf den Chiemgau Campus, und damit auf ihre große Chance, reagiert. Laut der Initiative könnte und müsste die Stadt nämlich noch sehr viel tun und die Chance nutzen.

Traunstein soll hipper werden

Nur wenn Traunstein jetzt mitmacht, kann die Region später vom Campus profitieren. Das tut sie nämlich nur, wenn der Campus bei den jungen Menschen gut ankommt und die zu uns in die Region wollen. Dafür muss laut der Initiative zum Beispiel mehr Wohnraum geschaffen werden, der öffentliche Nahverkehr muss verbessert werden. Und Traunstein muss hipper werden, wie Florian Fraunhofer von der Initiative Traunstein im BAYERNWELLE-Interview erzählt.

Damit ist gemeint, dass wieder mehr für die jungen Menschen getan werden muss. Ein Stadtfest wäre nur ein Beispiel. Freizeitaktivitäten müssten mehr werden. Denn Studenten entscheiden sich für einen Campus nicht nur wegen eines Studiengangs. Fühle ich mich dort wohl, kann ich es mir dort leisten zu wohnen? Gibt es Wohnungen? Was gibt es sonst noch außenrum? Was kann ich in meiner Freizeit dort machen? All das sind Kriterien die entscheidend bei der Entscheidung für die jungen Menschen sind.

Traunstein muss attraktiv für Studenten sein

Und nur wenn unsere Region, da was zu bieten hat, kommen die jungen Leute zu uns. Und bleiben vor allem, als gut ausgebildete Fachkräfte bei uns. Gründen neue Unternehmen in unserer Region, bringen damit Geld zu uns und machen unsere Region noch stärker.

Die Initiative Traunstein will da jetzt mit anpacken und hat ihre Ideen und Ziele am Abend bei einer Infoveranstaltung mit Diskussion vorgestellt. Auch Landrat Siegfried Walch war eingeladen. Er steht mit sehr viel Herzblut hinter dem Campus Chiemgau und freut sich, dass Bürger mitmischen wollen.

Zum Mitmischen muss die Initiative allerdings erst in den Stadtrat. Da will sie mit der nächsten Kommunalwahl auch rein und dann am liebsten alles umkrempeln.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.