Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

09.11.19

Gedenken an die Reichspogromnacht

Gedenken
© Symbolbild Pixabay

Traunstein - In ganz Deutschland erinnern Kirchen und Initiativen heute an den 9. November 1938, an die Reichspogromnacht. Damals haben die Nazis bewusst Jagd auf Juden und jüdische Einrichtungen gemacht. Auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land wird heute erinnert.

Im Stadtpark in Traunstein gibt es ein eigenes Denkmal, das an die Verfolgten des Nationalsozialismus erinnert. Dort treffen sich heute um 17.00 Uhr die Initiative „Bunt statt braun“, Vertreter vom Kreisjugendring und der Evangelischen Jugend mit Bürgern. Sie ziehen von dort in die Kernstraße und erinnern dort an die Familie Holzer. Diese Traunsteiner Familie ist in der Reichspogromnacht aus ihrem Haus vertrieben und später ermordet worden.

Generell haben die Nazis in dieser Nacht in ganz Deutschland Synagogen angezündet, jüdische Geschäfte geplündert und Juden umgebracht. In dieser Nacht seien Menschen zu Freiwild erklärt worden, sagen die Veranstalter des Traunsteiner Gedenkens. Sie fordern möglichst viele Bürger auf, gegen Rechts Stellung zu beziehen – zumal aktuell wieder verstärkt Antisemitismus und rechte Gewalt festzustellen seien. 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann