Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Teddy Swims - Lose Control

17.08.23

Fliegerbombe in Traunstein entschärft

So sieht die entschärfte Bombe aus
So sieht die entschärfte Bombe aus.
© Kreisfeuerwehrverband Traunstein

Update vom 17.08, 17:15 Uhr: 

Entwarnung: Fliegerbombe entschärft.

Die Bombe ist erfolgreich entschärft worden. Laut Mitteilung der Stadt Traunstein ist der Blindgänger erfolgreich entschärft worden. Anwohner können nun wieder sicher in ihre Häuser zurückkehren.

Trotzdem kommt es im Westen der Stadt aktuell noch zu Verkehrsbehinderungen. 

Rund 300 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungs- und Hilfsdiensten und Behörden waren im Einsatz. Im Rathaus wurde ein Krisenstab eingerichtet.


 

Update vom 17.08, 16:30 Uhr: 

Räumung abgeschlossen - Entschärfung ab 16:30 Uhr.

Wie die Stadt Traunstein jetzt mitteilt, ist die Evakuierung der betroffenen Gebäude jetzt abgeschlossen. Ab 16:30 Uhr wird die Bombe jetzt durch Sprengmeister des Kampfmittelräumdienstes entschärft. 

Während die Entschärfung läuft, wird auch die Bahnstrecke Traunstein-Traunreut gesperrt. 

In der Bombe sind aber nur noch circa 40 Kilogramm Sprengstoff enthalten Das liegt daran, dass die Bombe beim Aufprall zerbrochen ist. Dennoch geht eine erhebliche gefahr von ihr aus. 


Update vom 17.08, 14:20 Uhr: 

Weitere Gebäude müssen evakuiert werden.

Neben den Gebäuden, die aktuell gerade evakuiert werden, hat die Polizei in Absprache mit dem Kampfmittelräumdienst die Evakuierung weiterer Gebäude veranlasst.  Diese werden evakuiert, weil sie sich in direktem Sichebereich zum Bomben-Fundort befinden. 

Konkret geht es um die Häuser:

Chiemseestraße 12

Gmelchstraße 11, 13, 15, 17, 19, 21

Für alle Betroffenen wurde eine Notunterkunft in der Haslacher Grundschule eingerichtet. Insgesamt sind rund 200 Menschen von den Maßnahmen betroffen. Auch der Verkehr bleibt weiträumig gesperrt. 


 Update vom 17.08, 13:50 Uhr: 

Bei dem Blindgänger handelt es sich um eine US-amerikanische Bombe. / Rund 180 Menschen von der Evakuierung betroffen. 

Laut aktuellen Informationen der Stadt Traunstein handelt es sich bei der Bombe wohl um eine US-amerikanische Zerschellerbombe, deren Zünder noch aktiv ist. Sie wurde beim Aufprall aufgerissen, ist aber nicht explodiert. Als "Zerschellerbombe" werden die Art von Blindgängern bezeichnet, die beim Aufprall zerschellen, aber nicht explodieren. Diese liegen dann als Blindgänger in der Erde. 

Außerdem teilte die Stadt nun mit, dass etwa 180 Menschen von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen sind. 

Zur Erinnerung: Diese Häuser werden evakuiert: 

  • Chiemseestraße 14, 20, 22, 34, 36
  • Gmelchstraße 1, 1a, 3, 3a, 5, 5a, 7, 7a, 9, 9a

Die Info-Hotline der Stadt Traunstein lautet: 0861 / 65 700


Update vom 17.08, 13:20 Uhr: 

Bombe offenbar bereits zerbrochen. Gefahr geht aber dennoch vom Zünder aus. / Auch die Bahnstrecke ist betroffen.

Offenbar ist die Bombe bereits in zwei bis drei Teile zerbrochen. Gefahr geht dennoch von ihr aus, da sich nach Angaben der Stadt Traunstein der Zünder noch an der Bombe befindet. Sollte dieser aktiviert werden, könnte die Bombe dennoch explodieren. Aktuell berät der Kampfmittelräumdienst über das weitere Vorgehen.

Auch die Bahnstrecke Traunstein-Trostberg-Garching-Mühldorf ist betroffen. Diese wird gesperrt, sobald die Bombe entschärft wird. Grund dafür ist die Nähe des Fundortes zu den Bahngleisen. 


Update vom 17.08, 12:45 Uhr: 

Die Evakuierung der betroffenen Gebäude läuft - betroffene Anwohner werden in der Grundschule Haslach untergebracht. Außerdem sind weiträumige Straßensperren eingerichtet. 

Wie die Stadt Traunstein jetzt mitteilt, sind die Anwohner folgender Häuser von den Evakuierungsmaßnahmen  betroffen:

  • Chiemseestraße: 14, 20, 22, 34, 36
  • Gmelchstraße: 1, 1a, 3, 3a, 5, 5a, 7, 7a, 9, 9a

Bei Bedarf kann dieser Bereich aber um weitere Gebäude erweitert werden. Für alle Betroffenen wurde eine Notunterkunft in der Haslacher Grundschule eingerichtet

Der Bereich um den Fundort ist weiterhin großflächig gesperrt. Die Stadt bittet darum, unnötige Fahrten in den Traunsteiner Westen zu vermeiden. 

An dieser Stelle wollen wir noch einmal auf die Info-Hotline der Stadt hinweisen: 0861 / 65 700


Update  vom 17.08., 12:00 Uhr: 

Wie jetzt bekannt wurde, befindet sich die Bombe auf Höhe der Hausnummer 20 an der Chiemseestraße. Die Stadt Traunstein hat inzwischen eine Info-Hotline eingerichtet. 

Die Bombe wurde - wie bereits vo einer Woche - im Zuge von Bauarbeiten gefunden. Konkret handelt es sich um eine Baustelle an der Adresse Chiemseestraße Nr. 20. Um welche Art von Bombe es sich handelt, ist aktuell noch nicht bekannt. Das muss erst der Kampfmittelräumdienst bestimmen. Dieser ist bereits vor Ort und entscheidet dann auch, wie die Bombe am besten entschärft werden kann. Derzeit läuft die Evakuierung eines 100 Meter großen Bereichs um den Fundort herum. 

Die Stadt Traunstein hat auch eine Info-Hotline für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Dort können Sie sich, sofern Sie betroffen sind, informieren. Die Nummer lautet: 0861 / 65 700.


Erstmeldung: 

Traunstein – wie die Stadt gerade mitteilte, ist in Traunstein an der Chiemseestraße erneut eine Fliegerbombe gefunden worden.

In der Chiemseestraße in Traunstein wurde heute, Donnerstag, 17. August 2023, eine Fliegerbombe gefunden. Die Polizei sperrt derzeit rund um den Gefahrenbereich ab. Der Bereich mit einem Radius von 100 Metern um den Fundort wird zeitnah evakuiert werden. Alle weitere Maßnahmen werden von der Einsatzleitung in Absprache mit den Experten des Kampfmittelräumdienstes getroffen. Es muss mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden – wenn Sie betroffen sind, informieren Sie sich unbedingt!



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.