Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

12.07.18

FDP-Politiker startet Petition für Priener Afghanen

Priener Afghane
Mit den Unterschriften, soll Druck gemacht werden.
© Bäckerei Konditorei A. Müller GmbH

Prien. Neben Transitzentren geht es auch um Abschiebungen in Deutschland. Nicht jeder darf einfach bleiben. Die erste Sammelabschiebung von über 50 Afghanen zurück nach Kabul hat es bereits gegeben. Bei der Nächsten könnte ein Priener mit im Flugzeug sitzen. Damit das nicht passiert, ist eine Petition gestartet worden.

Unbegreiflich, unverständlich und einfach idiotisch. So beschreiben die Menschen einen Fall aus Prien. Naseer Ahmadi, ein Afghane der seit 2013 in Prien am Chiemsee lebt, bekommt plötzlich keine Arbeitsgenehmigung mehr und erhält den Duldungsstatus.

Er wohnt seit mehr als drei Jahren in einer eigenen Wohnung. Er arbeitet als Bäcker und Konditor in der Bäckerei Konditorei A. Müller GmbH und verdient sein eigenes Geld. Er zahlt Steuern und integriert sich. Trotzdem kann es jeden Tag soweit sein, dass Naseer wieder zurück nach Afghanistan muss.

Eine Sammelabschiebung hat es bereits gegeben. Bei der Nächsten könnte er mit im Flieger sitzen. Aber ganz, ganz viele Priener, aber auch Menschen aus der gesamten Region stehen hinter ihm.

Sie wollen helfen, damit Naseer bleiben kann. Unter Anderem stehen auch Politiker der FDP und den Grünen hinter ihm und wollen Druck machen. Druck auf Behörden und Politiker die für die Abschiebungen verantwortlich sind. Sie wollen appellieren, dass nicht pauschal jeder zurück ins Heimatland soll. Denn von vielen ist die Heimat jetzt hier bei uns. Menschen die sich integrieren, wie Naseer sind wichtig für unsere Gesellschaft.

Wie Geschäftsführer der Bäckerei Konditorei A. Müller GmbH in Prien, Luitpold Müller im Bayernwelle Interview erzählt, gibt es fast keinen mehr die dieses Handwerk ausüben wollen. Naseer macht es aber mittlerweile so gut, als hätte er eine Ausbildung darin gemacht. Außerdem macht es ihm Spaß, er arbeitet immer sehr gern und er hat viel Menschlichkeit ins Team gebracht, erzählt er uns.

FDP-Spitzenkandidat Martin Hagen war auch bereits bei Naseer in Prien und hat seine Geschichte und das Problem auf seiner Facebook-Seite gepostet. wodurch es noch mehr Menschen erreicht hat. Unter Anderem auch einen FDP Politiker aus Kempten. Frank Häring ist von der Geschichte so entsetzt, dass er eine Petition gestartet hat. Er sammelt Unterschriften um dem Ganzen noch mehr Gehör zu geben und Druck zu machen. Auf seiner Facebook-Seite schreibt er von seinem Herzensanliegen.

Wenn es auch Ihnen am Herzen liegt, dass Naseer bei uns bleibt und sie ein Zeichen setzten wollen hier geht’s zur Petition, wo sie eine Unterschrift abgeben können.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann