Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: One Direction - Steal My Girl

25.01.23

Erzbistum stellt sich einem Gerichtsverfahren

Pfarrer
© Symbolbild Pixabay

Traunstein/Garching - Das Erzbistum München und Freising ist laut eigenen Angaben bereit, einem Missbrauchsopfer aus Garching an der Alz Schmerzensgeld oder Schadensersatz zu leisten.

Das Bistum teilte am Mittwoch mit, dass es sich seiner Verantwortung stellen werde und den Fall nicht als verjährt betrachte. Somit kann die Klage voraussichtlich ab Ende März am Landgericht in Traunstein verhandelt werden. Das Bistum teilte außerdem in einer schriftlichen Erklärung mit: "Die Erzdiözese bedauert das dem Kläger und anderen Missbrauchsbetroffenen widerfahrene Leid zutiefst."

Der Kläger aus Garching gibt an, als junger Mann vom damaligen Garchinger Pfarrer sexuell missbraucht worden zu sein. Dem Erzbistum und den damaligen Verantwortlichen wirft er vor, sie hätten von den pädophilen Neigungen des Geistlichen gewusst und ihn trotzdem nicht aus dem Verkehr gezogen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.