Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

13.06.16

Ein Mann gegen eine ganze Stadt

landgericht-traunstein

Ein Mann gegen eine ganze Stadt – Am Landgericht Traunstein geht heute der Prozess gegen die Stadt Bad Reichenhall in die zweite Runde.

Kläger ist ein Familienvater aus Bayreuth. Er fordert 20.000 Euro Schmerzensgeld und 100.000 Euro Schadensersatz. Der Mann ist im November 2013 in Bad Reichenhall bei Schneefall auf eisglatter Straße ausgerutscht. Angeblich soll sie nicht ausreichend geräumt gewesen sein sagt er. Bei dem Sturz hat er sich verletzt. Operationen und immerwährende Schmerzen sind die Folge gewesen.

Seinen Job bei der Mozartkugel-Firma Reber hat er nicht mehr ausführen können. Deswegen hat er jetzt die Stadt verklagt. Am ersten Prozesstag hat ein Vertreter der Stadt die Vorwürfe des Klägers zurückgewiesen. „Die Voraussetzungen für eine umfangreiche Räum- und Streupflicht seien nicht vorgelegen,“ heißt es. Heute sollen weitere Zeugen aussagen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.