Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

09.02.20

Ein 42-Jähriger wollte unbedingt noch mitfahren

Bahnhof-Traunstein
© Bayernwelle-Archiv

Traunreut - Vor den Zug gestellt und angehalten.

Ein 42-Jährige kam zu spät an den Traunreuter Bahnhof, der Zug, mit dem er fahren wollte, hatte schon die Türen verriegelt und wollte losfahren. Aber nicht ohne den 42-Jährigen. Kurzerhand ist er vor den Zug gesprungen und ihn dadurch zum Anhalten gezwungen. Der Lokführer hat den Zug mit einer Notbremsung angehalten und den Mann doch noch nach Traunstein mitgenommen.

Während der Fahrt hat der Lokführer die Bundespolizei über den Vorfall informiert. In Traunstein angekommen, haben ihn die Bundespolizisten empfangen. Diesen gegenüber hat er die Tat zugegeben.

Die Bundespolizei Freilassing hat den 42-Jährigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Nötigung angezeigt. Bei der eingeleiteten Notbremsung wurde niemand verletzt.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.