Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

30.12.18

CSU will bei ihrer Klausurtagung Funklöcher stopfen

Antenne-Mast-Funk-Überwachung
Die CSU will, dass neue Funkmasten
errichtet werden, um eine bessere
Mobilfunkabdeckung zu erreichen
© Symbolbild

Seeon - Die CSU möchte die Mobilfunkversorgung in Deutschland deutlich verbessern. Darüber will die Partei (laut Medienberichten) bei ihrer Klausurtagung Anfang Januar im Kloster Seeon sprechen.

Im Moment gibt es gerade in ländlichen Region noch vielfach Funklöcher (auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land). Die CSU will, dass der Bund eine staatliche Infrastrukturgesellschaft gründet. Diese Gesellschaft soll sich dann darum kümmern, dass genau solche Funklöcher in den nächsten Jahren geschlossen werden, indem sie zum Beispiel neue Mobilfunkmasten errichten lässt. Geht es nach der CSU, dann sollen die Mobilfunkbetreiber eine Gebühr abdrücken, damit die Kosten dafür nicht am Staat hängen bleiben.

Die Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten im Kloster Seeon läuft vom 3. bis 5. Januar 2019.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann