Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

09.10.19

1, 2 oder 3? Verkehrslösungen liegen auf dem Tisch

Stau
Symbolbild
© Pixabay

Egal ob in St. Georgen, auf der B304 durch Traunwalchen oder auch die geplante Ostumfahrung in Traunreut – der Verkehr in und um Traunreut wird immer mehr und deshalb muss eine Verkehrslösung her.

Die soll das Verkehrskonzept liefern. Bei dem hat sich allerdings ein halbes Jahr nichts mehr getan – heute liegt’s wieder auf dem Tisch. Der Traunreuter Werksausschuss bekommt drei verschiedene Varianten für ein Verkehrskonzept vorgelegt.

Eins, das nur den Verkehr in der Innenstadt betrifft. Eins, das die Stadt weiträumiger umfasst und eins, das den überregionalen Stadtverkehr betrifft. Hier würden beispielsweise auch Zufahrtsstraßen umliegender Gemeinden wie Chieming mit in das Verkehrskonzept hineinfallen.

Doch je größer das Konzept, umso mehr Kosten fallen auch an. Danach wird sich dann auch entscheiden, welches Konzept in die Umsetzung gehen kann, wie Traunreuts Bürgermeister Klaus Ritter auf Nachfrage der BAYERNWELLE erklärt hat.

Egal welches Konzept es allerdings wird: Der öffentliche Nahverkehr, die Fußgänger und die Radfahrer sollen eine große Rolle spielen. Einerseits sollen sie in Traunreut gefördert und andererseits gut geschützt werden. 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann