Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Van Halen - Jump
ANZEIGE

11.07.19

Verkehr: Hier sieht die SPD Verbesserungsbedarf

Niederberger/Aigner
Die SPD setzt aufs Fahrrad -
hier der Kreisvorsitzende Roman Niederberger
und Stellvertreterin Susanne Aigner
© SPD BGL

Landkreis Berchtesgadener Land - Mehr Haltestelle, dichtere Fahrpläne und ein einheitliches Tarifsystem für Bus und Bahn. Das fordert jetzt die SPD Berchtesgadener Land und bezieht sich damit auf eine deutschlandweite Studie des Bundesverkehrsministeriums.

Bei der Studie „Mobilität in Deutschland“ wurden 100.000 Menschen in Bayern zu ihren Verkehrsgewohnheiten befragt. Das Fazit: Die Verkehrswende ist sichtbar, aber vor allem im ländlichen Raum noch ausbaufähig. Das sagt die SPD Berchtesgadener Land in einer offiziellen Mitteilung. Sie habe sich die Ergebnisse der Studie genauer angesehen und kommt zum Entschluss: Vor allem der ÖPNV und das Radwegenetz müssen besser ausgebaut werden. Der geplante Schnellradweg zwischen Bad Reichenhall und Freilassing sei ein wichtiger erster Schritt.

Mittelfristig müsse allerdings ein Radverbindung durch den ganzen Landkreis entstehen – also von Laufen bis an den Königssee. Denn die Studie „Mobilität in Deutschland“ zeigt auch: Nur wo das Radwege-Netz gut ausgebaut ist, steigen die Menschen auch gern auf das Fahrrad.

Vor allem in den ländlichen Regionen wie zwischen Chiemsee und Königssee siegt an Beliebtheit noch das Auto.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann