Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

27.10.16

Vergleich im Fussballer-Prozess

Justitia
Ein Fußballer aus Anger bekommt 3.000
Euro Schadenersatz und Schmerzensgeld

Er hat 9.500 Euro Schadenersatz und Schmerzensgeld haben wollen – schlussendlich sind´s 3.000 Euro geworden. Im Prozess am Oberlandesgericht München um ein Foul bei einem Fussballspiel zwischen dem SC Anger und dem FC Hammerau hat es einen Vergleich gegeben.

Der Richter hat den Vergleich gestern angeregt. Er hat dem Kläger geraten ihn anzunehmen und sich mit den 3.000 Euro zufrieden zu geben.

Geklagt hat ein Angerer Fußballer. Er ist von einem Gegenspieler des FC Hammerau gefoult worden. Dabei hat er sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Bis heute kann er keinen Sport mehr machen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann