Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

07.05.15

Tote Fische in der Saalach

fische-tot

In der Saalach gibt es immer mehr tote Fische – die Hintergründe sorgen für Ärger. Wie das Internetportal bgland24.de berichtet, liegt es am Saalachkraftwerk. Die Folgen lassen sich noch schwer abschätzen.

Rund zwei Millionen Kubikmeter Schlamm sind aus dem Saalachsee in den Fluss geschwemmt worden. Die Folge ist ein Fischsterben in der Saalach, dem Mühlbach und dem Mittergraben. Rund fünf Jahre soll es dauern, bis sich der Fischbestand wieder erholen könnte.

Laut dem Landratsamt ist sowohl das Fischsterben, als auch der schlechte ökologische Zustand der Saalach und seiner Nebenflüsse bekannt. Der Grund dafür liegt an Bauarbeiten an der Schleuse Kibling. Ein weiterer Grund könnten Sohlschwellen und Rampen sein, die zum Schutz der Ufer und Brücken in die Saalach gebaut wurden. Für Fische sind sie unpassierbare Hürden.

Der Bezirksfischereiverein Saalachtal und der Fischereiverein Freilassing haben bereits ein Schadensgutachten in Auftrag gegeben. Wenn die Studie vorliegt, will das Landratsamt ein Konzept zur Verbesserung der Situation ausarbeiten.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann