Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

15.04.21

Testpflicht an Schulen bereitet Eltern Sorgen

Corona Schnelltest
© Malteser/ Geseke

Landkreise – Einen ganz normalen Schulalltag gibt es schon lange nicht mehr. Homeschooling, Wechselunterricht und wenn die Schüler dann in der Schule sein dürfen, gilt Maskenpflicht und seit dieser Woche auch eine Testpflicht. Und diese Testpflicht hat bei vielen Eltern das Fass zum Überlaufen gebracht.

Im Landkreis Berchtesgadener Land haben Eltern jetzt einen offenen Brief an Schulamtsdirektor Klaus Biersack gesendet. Sie sind der Meinung, dass die Aufgabe der Schulen in erster Linie die Bildung sei. Unter anderem wegen der Tests würde die Schule aber mehr und mehr zu einem medizinischen Ort. Philipp Schindler ist einer der Eltern. Er kommt aus Bad Reichenhall und sagt im BAYERNWELLE-Interview: „Wir haben das Problem, dass wir uns entscheiden müssen zwischen dem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit und dem Recht auf Bildung. Zwar ist das nicht ganz erloschen, aber durch den Distanzunterricht etwas eingeschränkt. Es bereitet mir auch Sorgen, dass es um die Tests noch so viele unbeantwortete Fragen gibt. Welcher ist das? Was ist da drin? Ist der überhaupt für Kinder zugelassen und gesundheitlich unbedenklich? Wie ist das mit dem Datenschutz und so weiter. Da haben wir einen ganzen Sack an Fragen an das Schulamt geschickt.“  

Auf BAYERNWELLE-Nachfrage erzählt Klaus Biersack, dass er die Sorgen der Eltern natürlich verstehen könne und schon seit Tagen versuche, den Eltern die Angst zu nehmen: „Es handelt sich hier um Tests, die vom Gesundheitsministerium zertifiziert und unbedenklich sind. Ich kann die Ängste der Eltern trotzdem gut verstehen. Wir können auch die Ängste nicht beseitigen. Aber es geht um den Präsenzunterricht und wir müssen schauen, dass wir möglichst viele Kinder wieder in den Präsenzunterricht bringen. Und wenn diese Tests das ermöglichen, dann bin ich ein Befürworter der Tests.“

Weiter sagt Biersack, dass eine Konferenz mit den Schulleitern der Region gezeigt habe, dass die Tests an den Schulen bisher gut verlaufen seien. Noch habe es keinen positiven Befund an einer der Schulen gegeben. Aber genau das ist es ja, was den Eltern Sorgen bereitet: Was ist, wenn der Test eines Kindes positiv ausfällt? „Dann wird es von den anderen Kindern isoliert und abgesondert wie ein Krimineller, die Eltern müssen ihr Kind dann abholen. Alles Dinge, die logistisch besser gelöst werden könnten“, so Philipp Schindler im BAYERNWELLE-Interview.

Er und viele andere Eltern machen sich in diesem Fall Sorgen, dass die positiv getesteten Kinder dann stigmatisiert oder gemobbt werden. Klaus Biersack ist da anderer Meinung. Denn er setzt auf die Lehrer. „Wir haben mit unseren Lehrerinnen und Lehrern erfahrene Pädagogen vor Ort. Es gibt ja auch andere Situationen im Schulalltag. Dass sich ein Kind zum Beispiel in der Schule übergibt. Und auch da ist es so, dass man als Lehrer die Situation entsprechend händelt und das Kind in Schutz nimmt.“

Wie ist es tatsächlich? Das haben wir von der BAYERNWELLE bei unseren österreichischen Nachbarn nachgefragt

Dort gibt es die Testpflicht an Schulen schon seit Anfang Februar. Laut dem stellvertretenden Schulleiter des Privatgymnasiums der Herz-Jesu-Missionare Salzburg, Franz Feichtl, laufen die Testungen in der Schule sehr stressfrei ab. "Es wissen alle Schüler, was zu tun ist. Sie holen sich ihre Tests ab, werten diese aus und sollte es ein positives Ergebnis geben, wird weiter verfahren. Das Testangebot wird von Lehrern sowie Schülern gut angenommen und ist fest im Schulalltag integriert." Anzumerken seitens Franz Feichtl wäre nur der Zeitaufwand und eine Verbesserung der Genauigkeit der Tests. Wie er im BAYERNWELLE-Interview aber erklärt hat, gibt es bereits in naher Zukunft ,,modernisiertere" Tests, die den Schülern und den Lehrern zur Verfügung gestellt werden.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.