Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

10.03.15

Raumordnungsverfahren für "Max Aicher-Projekt" läuft an

Die Firma Max Aicher Poschberg Projekt GmbH will in Jettenberg Hangschuttmaterial und Felsengestein abbauen – dazu hat die Regierung von Oberbayern nun das sogenannte Raumordnungsverfahren eingeleitet. Die von dem Projekt betroffenen Kommunen, Behörden und Verbände können nun bis zu 17. April gegenüber der Regierung Stellung nehmen.
Deswegen sollen die beteiligten Gemeinden die Projektunterlagen öffentlich auslegen. Das geplante Abbaugelände grenzt direkt an das derzeitige Abbaugebiet in dem noch bis 2022 Lockergestein abgebaut wird. Im Bereich der derzeitigen Abbaufläche plant die Firma Aicher die Errichtung des Unterbeckens für ein Pumpspeicherkraftwerk. Laut Regierung von Oberbayern liegt die Erweiterungsfläche in einem ökologisch äußerst empfindlichen Landschaftsraum. In dem Verfahren soll nun festgestellt werden, wie sich das Vorhaben unter anderem auf Natur und Landschaft oder auch auf Wasserwirtschaft oder den Tourismus auswirkt.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann