Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

20.05.16

Rätsel um verletzte Frau gelöst

Polizeiauto

Das Rätsel ist gelöst: Die in Stegreuth bei Teisendorf aufgefundene schwer verletzte Frau ist nicht Opfer eines Verbrechens geworden. Wie die Polizei auf Anfrage des Bayernwelle mitgeteilt hat, wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

Vermutlich ist die 19-jährige Traunsteinerin durch eigenes Verschulden gestürzt. Dadurch hat sie sich so heftig auf die Lippe gebissen, dass sie stark geblutet hat. Laut Polizei haben sich die Verletzungen als nicht so schwer herausgestellt, wie ursprünglich gedacht.

Die Frau ist in der Nacht auf vergangenen Sonntag in Stegreuth gefunden worden. Sie ist vom Bierzelt Holzhausen gekommen. Ursprünglich ist davon ausgegangen worden, dass sie schwere Verletzungen im Gesicht erlitten hat.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann