Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

17.10.16

Probleme bei grenzüberschreitendem Funk?

digitalfunkgeraet-eingebaut
Seit dem vierten Oktober funken in der
Region alle Einsatzkräfte digital

Schneller, besser, sicherer soll der Digitalfunk in Bayern funktionieren. Aber gilt das auch über die Grenzen hinaus? Das fragen sich jetzt die Salzburger. Sie haben noch nicht auf Digitalfunk umgerüstet.

Wenn ein Täter über die Grenze flieht, darf die Polizei mit „nach drüben“ folgen. Bisher haben sich die österreichischen und bayerischen Kollegen über allgemeinen Funk verständigt. Jetzt müssen sie auf die Mobiltelefone ausweichen. Der große Nachteil: andere Einsatzkräfte können so nicht mehr mithören.

Seit Oktober laufen alle Einsätze im Berchtesgadener Land und dem Landkreis Traunstein über Digitalfunk. Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehren haben umgestellt. Der neue Funk soll den Austausch im Einsatz erleichtern und sicherer machen. In Salzburg funkt bislang nur die Landespolizei digital. Ab 2018 soll dann aber auch alles auf den Digitalfunk umgestellt werden.

Derzeit verhandeln Bayern, der Bund und Österreich sogar über einen gemeinsamen Funkkanal. Der soll dann für grenzübergreifende Polizeieinsätze und Bergunfälle genutzt werden.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann