Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

08.08.19

Nachtfahrverbot: Gemeinsam für eine Sache 

Auto Nacht
© Symbolbild Pixabay

Landkreis Berchtesgadener Land - Schneizlreuth, Piding und Bad Reichenhall haben sich mit drei örtlichen Verkehrsinitiativen zusammengetan, um ein altes Thema wieder auf den Tisch zu bringen: das Nachtfahrverbot.

Das Nachfahrverbot von Piding bis zur Grenze zu Lofer gibt es eigentlich schon seit den 80er Jahren. Es wird auch umgesetzt, so Reichenhalls Oberbürgermeister Herbert Lackner zur BAYERNWELLE, die Frage ist nur wie.

Die Gemeinden haben den Eindruck, dass es dort so viele Ausnahmeregelungen gibt, sodass fragwürdig ist, wie effektiv das Nachtfahrverbot tatsächlich ist. Gemeinsam wollen sie jetzt einen Brief an den bayerischen Verkehrsminister Hans Reichart und die Stimmkreisabgeordnete des Berchtesgadener Landes, Michaela Kaniber schreiben. In dem Brief fordern sie die Ausnahmeregelungen zu reduzieren und zudem das Nachtfahrverbot intensiver von der Polizei überwachen zu lassen. Gemeinsam wollen die Bürgermeister aus Schneizlreuth, Piding und Bad Reichenhall den Brief unterschreiben. Schon in der kommenden Woche wollen sie den Brief fertig machen, damit so schnell wie möglich etwas passieren kann.

Das Nachtfahrverbot gilt entlang der B20/B21 für Fahrzeuge über 7,5t von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann