Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

03.02.20

Molkerei ergreift Partei für Bauern

Milchprodukte
© Symbolbild Pixabay

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land - Politik und Einzelhandel müssen die Leistungen der Bauern mehr wertschätzen – und zwar, indem sie für einen höheren Milchpreis sorgen.

Dieser Meinung sind die Milchwerke Berchtesgadener Land / Chiemgau aus Piding mit ihrem Geschäftsführer Bernhard Pointner. Er setzt große Hoffnungen in ein Treffen von Kanzlerin Merkel und Landwirtschaftsministerin Klöckner am Montag mit Vertretern von Einzelhandel und Ernährungsindustrie. Laut der Molkerei spiegeln die Preise für Lebensmittel an der Supermarktkasse nicht das wider, was die Bauern an Aufwendungen haben.

Wenn Bauern ihre Flächen aber nachhaltig bewirtschaften sollen, dann müssten sie dafür auch einen kostendeckenden Preis bekommen, so die regionalen Milchwerke. Sie zahlen laut eigenen Angaben ihren Bauern einen Milchpreis von durchschnittlich fast 45 Cent pro Liter Bergbauernmilch – deutlich mehr als andere Molkereien.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.