Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

09.10.15

Leichter Anstieg der Flüchtlingszahlen

fluechtlinge-frl-de-maiziere-2.jpg

Stand: 10.Oktober 15:30 Uhr:

In der alten Autobahnmeisterei Salzburg warten derzeit rund 200 und an der Grenze etwa 300 Menschen auf die Einreise nach Deutschland. Weitere 500 sind in der Garage am Salzburger Bahnhof untergebracht. Wie auch in den vergangenen Tagen werden die Flüchtlinge an der renze gruppenweise von der Bundespolizei kontrolliert und dann in die Freilassinger Notunterkunft gebracht. Von dort werden sie dann weiter verteilt.

Laut dem Landratsamt Berchtesgadener Land werden alleine heute rund 1.300 Flüchtlinge aus Österreich nach Bayern kommen. 700 davon sollen am Nachmittag direkt per Sonderzug nach Mannheim weitergeleitet werden. Ein weiterer solcher Zug soll in der Nacht eingesetzt werden.

 

Stand 17:30 Uhr:

In der Asylunterbringung in Freilassing sind heute bereits 1.225 Flüchtlinge aufgenommen worden. 670 Personen sind am Nachmittag weitergeleitet worden. Im ehemaligen Möbellager in der Sägewerkstraße haben sich am späten Nachmittag noch 555 Menschen befunden.

Auf Salzburger Seiten haben am zu der Zeit rund 1.000 Flüchtlinge gewartet. Von dort werden die Flüchtlinge gruppenweise von der Bundespolizei aufgenommen, kontrolliert und in die Freilassinger Notunterbringung gebracht.

 

 

Stand 14:00 Uhr:

Sie arbeiten seit Wochen auf Hochtouren: Die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer an der Grenze in Freilassing. Die Flüchtlingsbetreuung liegt noch immer überwiegend in der Hand von Freiwilligen. Jetzt will sich das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands auch in unserer Region engagieren. Das berichtet das Internetportal bgland24.de.

Währenddessen bittet die Organisation „Freilassing hilft“ weiterhin laufend um Lebensmittel zur Versorgung der Flüchtlinge. Dringend benötigt werden Bananen, Äpfel und stilles Wasser 0,5 l. Außerdem werden kleine Schoko-Croissants und Müsliriegel gebraucht. Die Spenden können in der Bahnhofstraße 7 in Freilassing abgegeben werden.

 

Stand 6.00 Uhr:

Die Zahl der Flüchtlinge an der bayerisch-österreichischen Grenze wieder leicht angestiegen. Insgesamt 1.525 Flüchtlinge sind gestern von Salzburg nach Freilassing eingereist.

Gut 1.000 sind im Laufe des Tages mit Bussen und Zügen im Bundesgebiet verteilt worden. Am Nachmittag sind noch 460 Menschen in der Freilassinger Notunterbringung untergebracht gewesen.

Über 1.000 Flüchtlinge haben sich zu diesem Zeitpunkt in den Salzburger Unterkünften aufgehalten. 450 von ihnen sind noch am Abend mit einem Sonderzug in Deutschland weiterverteilt worden.

---
Die Meldungen vom Donnerstag

Die Meldungen vom Mittwoch

Die Meldungen vom Dienstag

Die Meldungen vom Montag

Flüchtlingshilfe - Wie kann ich helfen?

 

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann