Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

31.05.16

Kuhglockenstreit von Marzoll geht weiter

kuh-mit-glocke

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt – dieses Zitat von Friedrich Schiller trifft in diesem Fall defnitiv zu. Der Kuhglockenstreit von Marzoll geht heute in die nächste Runde. Und zwar vor Gericht.

Lange Zeit ist Ruhe gewesen, jetzt nimmt das Ganze wieder Fahrt auf. Im Kuhglockenstreit von Marzoll gibt es heute einen neuen Gerichtstermin. Die zuständige Richterin ist lange Zeit krankheitsbedingt verhindert gewesen. Deswegen hat sich mehrere Monate nichts getan.

Begonnen hatte alles mit einem normalen Nachbarschaftsstreit. Anwohner in Marzoll haben sich durch eine Kuhglocke so gestört gefühlt, dass sie geklagt haben. Ein Gericht hat daraufhin entschieden, dass die Glocke abgenommen werden muss. Dagegen wiederum hat es einen Protestmarsch gegeben. Eben gegen diese Anwohner. Die haben im Anschluss daran von einem Haberfeldtreiben gesprochen. Anschließend haben beide Seiten rechtliche Schritte eingeleitet.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann