Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Felix De Luxe - Taxi Nach Paris
ANZEIGE

19.10.16

Heimische Almwirtschaft auf dem Vormarsch

Almabtrieb 2016 in Sachrang
Die Zahl der Rinder auf den heimischen Almen
steigt

Der Trend ist positiv: immer mehr Tiere werden in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein auf die freien Wiesen und die Almen getrieben. Das hat der Almwirtschaftliche Verein Oberbayern auf Bayernwelle-Anfrage mitgeteilt.

Im Salzburger Land hat die Almwirtschaft einen bedenklichen Einbruch zu verzeichnen – die heimische Region kann da beruhigt sein. Es ist wichtig, die Almwirtschaft zu erhalten, weiß Michael Hinterstoißer. Der Geschäftsführer des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern kennt klar die Vorteile:

Almwirtschaft_Hinterstoißer727 KB

Würde die Almwirtschaft nicht erhalten bleiben, ist das auch für die alpine Kulturlandschaft gefährlich, so Hinterstoißer. Flächen würden verbuschen und die Lawinengefahr würde sich erhöhen.

In den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land hat es einen Zuwachs von fast 400 Auftrieb-Rindern gegeben. Zwar ist die Zahl der Tiere nicht beunruhigend, dafür aber die der Weideflächen. Seit dem Jahr 2010 stehen rund 1.000 Hektar weniger Lichtweideflächen für die Almwirtschaft zur Verfügung.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann