Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: R.e.m. - Shiny Happy People

22.03.20

Freilassinger Unternehmen soll Schutzmasken produzieren

Aiwanger Schutzmasken
Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger testet
einen Mundschutz made in Freilassing
© Bayerisches Wirtschaftsministerium

Freilassing - Deutschland braucht in der Coronakrise derzeit dringend Schutzkleidung und Atemmasken – und eine Firma aus Freilassing soll sie produzieren.

Die Firma Trans-Textil aus Freilassing soll bis zu 100.000 Atemschutzmasken pro Tag sowie Schutzkleidung im Auftrag der Bayerischen Regierung ab sofort für ganz Deutschland produzieren. Das meldet der Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice auf seiner Facebookseite. Die Atemschutzmasken werden aus viren- und bakteriendichten OP-Tüchern gefertigt, die Trans-Textil als Hersteller von Spezialmembranen für Funktions- und Schutzkleidung ohnehin bereits herstellt.

Bisher bezog Deutschland solche Atemmasken und Mundschutz überwiegend aus China. Zuletzt gab es Versorgungsengpässe.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.