Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

25.09.19

Explosion im Salzbergwerk

Region: Salzbergwerk Berchtesgaden
© BRK BGL

Berchtesgaden - Um kurz nach 08.00 Uhr ist ein Notruf bei der Polizei eingegangen.

 

UPDATE: Donnerstag, 06.00 UHR

Das Salzbergwerk Berchtesgaden öffnet am Donnerstag wieder ganz normal für Besucher. Es bestehe keinerlei Gefahr, heißt es.

Am Mittwoch ist das Salzbergwerk geschlossen geblieben; aus Gründen des Respekts gegenüber der Verletzten, so der Geschäftsführer.

 

UPDATE : Mittwoch, 14.30 UHR

Der Bereich rund um das Salzbergwerk bleibt den ganzen Tag großräumig abgesperrt. Ein Polizeisprecher sagte vor Ort, die Ermittlungen sollen morgen, spätestens am Freitag abgeschlossen sein. Das Salzbergwerk teilte inzwischen mit, dass das Bergwerk für Besucher am Donnerstag wieder ganz normal öffnen wird.

 

UPDATE: Mittwoch, 11.45 UHR

Die KriPo Traunstein ermittelt noch immer die Unfallursache vor Ort. Die Polizei spricht von vier Verletzten, das BRK von fünf. Die verletzten Personen wurden in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht.

Wie der Polizeisprecher Stefan Sonntag der BAYERNWELLE auf Nachfrage gesagt hat, sind wohl drei der Personen schwerer verletzt - u.a. Verbrennungen.

 

UPDATE: Mittwoch, 10.30 UHR

Aktuell ist die Ruhe nach dem Sturm in Berchtesgaden – die Grubenwehr ist im Stollen unterwegs. Sie sichert die Bereiche ab und macht Messungen. Klar ist bisher: zu keinem Zeitpunkt war die Bevölkerung gefährdet, so die Polizei auf BAYERNWELLE-Nachfrage.

Auch unter den Verletzten sind keine Besucher. Die Explosion ist gegen 08.00 Uhr passiert, das Bergwerk öffnet erst um 09.00 Uhr für die Öffentlichkeit.

Wie es bislang aussieht ist auch kein größerer Schaden passiert; es ist nichts verschüttet und nichts eingestürzt. Der Einsatz wird heute den ganzen Tag dort dauern, deshalb wird das Salzbergwerk Berchtesgaden auch geschlossen bleiben.

 

UPDATE: Mittwoch, 09.30 UHR

Nach aktuellen Angaben der Polizei sind vier Arbeiter verletzt worden. Keiner der vier ist in Lebensgefahr, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage der BAYERNWELLE; sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Explosion ist offenbar bei Schweißarbeiten untertage passiert; die KriPo Traunstein ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang. Besucher des Salzbergwerks waren nicht betroffen; das Salzbergwerk wird heute geschlossen bleiben.

 

UPDATE: Mittwoch, 08.45 Uhr

Nach aktuellen Informationen der Polizei auf BAYERNWELLE-Nachfrage sind Suchmannschaften im Salzbergwerk Berchtesgaden unterwegs. Nach ersten Einschätzungen sind drei Personen verletzt – leicht bis mittelschwer. Am Morgen hat es untertage im Salzbergwerk eine Art Explosion gegeben. Derzeit machen Polizei und Bergwerk eine Einsatzbesprechung.

 

ERSTMELDUNG: Mittwoch, 08.15 Uhr

Untertage im Salzbergwerk Berchtesgaden hat es offenbar eine Art Explosion gegeben. Mehrere Personen sollen verletzt sein; mehr ist derzeit noch nicht bekannt, so die Polizei auf BAYERNWELLE-Nachfrage.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.