Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

23.01.19

Erster Erfolg für Bürgerinitiative aus Karlstein

Transitfreies Karlstein
Die Initiative will, dass wieder mehr
Lastwagen über die B21 fahren -
und nicht durch Karlstein
© transitfreies.karlstein

Bad Reichenhall - 11.000 Fahrzeuge fahren täglich durch den Reichenhaller Ortsteil Karlstein - davon viele Laster. Das sagen Bürger und haben deswegen vor kurzem eine Bürgerinitiative gegründet: „transitfreies.karlstein“.

Eigentlich sollte der LKW-Transitverkehr über die besser ausgebaute Bundesstraße 21 durch das "Kleine Deutsche Eck" fahren. Sehr viele Laster fahren trotzdem über die Staatsstraße am Thumsee vorbei und durch Karlstein. Sie ist genau 1,9 Kilometer kürzer und Sie sparen sich eine Minute Fahrzeit. Das hätten wohl die Navigationssysteme festgestellt, so die Initiative „transitfreies.karlstein“ im Bayernwelle-Interview. Das Fazit: Immer mehr LKW würden über die Thumseestrecke und nicht mehr über die B21 geleitet werden.

Genau dagegen wollen die Karlsteiner jetzt vorgehen: Demonstrationen, Info-Zettel und eine Tonnage-Beschränkung hat sich die Initiative auf die Fahnen geschrieben. Einen kleinen Erfolg gibt es bereits: Bei zwei Navigations-Betreibern konnte die Stadt Reichenhall offenbar schon die Staatsstraße am Thumsee entlang aus dem Routenplaner ausradieren.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann