Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

22.10.15

Erneut Zelte aufgebaut

fluechtlinge-freilassing-1709-1.jpg

Meldung 17:30

Erst sind sie abgebaut worden – jetzt werden neue errichtet: Die Rede ist von Zeltstädten für Flüchtlinge in Salzburg. Dort ist heute mit dem Bau von zwei großen, beheizbaren Zelten begonnen worden.

Jedes Zelt bietet Platz für rund 300 Betten. Zusätzlich werden zwei kleine Versorgungszelte aufgestellt. In einer bestehenden Halle können weitere 200 Betten untergebracht werden. Grund für die Massnahme: Der Großteil der alten Autobahnmeisterei in Liefering kann wegen grober Baumängel nicht länger als Quartier für Flüchtlinge genutzt werden.

Von Seiten der Stadt heißt es, dass die Zelte, angesichts des herannahenden Winters, nur eine provisorische Notlösung sind. Aktuell befinden sich rund 1.000 Flüchtlinge in der Stadt. Pro Stunde werden durchschnittlich 30 Personen über die Grenze nach Freilassing gelassen.

Meldung 14:30

Sie haben kurz durchschnaufen können – bald geht aber wohl wieder richtig rund. Die Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer in Freilassing und Salzburg bereiten sich auf einen weiteren grossen Flüchtlingsansturm vor.

In den vergangenen Tagen sind in Freilassing verhältnismäßig wenig Flüchtlinge angekommen. Das könnte sich aber wieder ändern. Laut Bundespolizei sind derzeit viele Flüchtlinge von Slowenien und Kroatien aus auf dem Weg in Richtung Salzburg. Die Polizei hat bereits darauf reagiert und entsprechende Kräfte an die Grenze beordert.

Wann der neuerliche Ansturm beginnt, ist noch unklar. An der bisherigen Vorgehensweise soll aber nichts geändert werden. Laut Bundespolizei werden auch künftig rund 40 Flüchtlinge pro Stunde über die Grenze nach Freilassing gelassen.

 

Meldung 12:30 Uhr:

Welche Herausforderungen kommen in Sachen Flüchtlinge noch auf uns zu? Und wie werden wir damit fertig? Darüber wird am Abend in Bad Reichenhall gesprochen. Wie kann die Flüchtlingskrise bewältigt werden? Diese Frage steht heute Abend in Bad Reichenhall im Raum.

Autor und Geisteswissenschaftler Axel Burkart aus Aufham spricht über dieses Thema. Als Titel hat Burkart „Deutschland erwacht. Erwacht Deutschland?“ gewählt.

Für den Vortragsabend müssen Sie sich anmelden. Er findet im Hotel Bayern Vital in Bad Reichenhall statt.

Anmeldung unter: 08656 – 9892437 oder

info@akademie-zukunft-mensch.de

Meldung 6:00 Uhr:

Von 750 auf 400 Plätze geschrumpft – viele Flüchtlinge müssen aus der Notunterkunft in der alten Autobahnmeisterei in Salzburg-Liefering raus.

Der Grund: das Gebäude ist baufällig. Bautechniker haben nun bauliche Mängel festgestellt. Damit die Flüchtlinge nicht gefährdet werden, werden nun seitens der Stadt Maßnahmen ergriffen. Einige Flüchtlinge sind schon woanders einquartiert worden. Rund 150 werden in den nächsten Stunden gruppenweise zur Grenze gebracht. Um die 300 mussten zurück in Tiefgarage am Salzburger Hauptbahnhof.

Derzeit prüft die Stadt Alternativen. Ab morgen werden 400 Flüchtlinge in einem Ersatzgebäude an der alten Autobahnmeisterei. Außerdem stehen auch wintertaugliche Großraumzelte im Raum.

---

Die Meldungen vom Mittwoch

Die Meldungen vom Dienstag

Die Meldungen vom Montag

Die Meldungen vom Sonntag

Die Meldungen vom Samstag

 

Wie kann ich helfen?



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann