Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

02.08.18

Drehstart für Krimiserie "Watzmann ermittelt"

Watzmann ermittelt
Die beiden ungleichen Kollegen,
gespielt von Andreas Giebel (l) und
Peter Marton
© Michael Kolpe

Berchtesgaden. Seit ein paar Tagen laufen in Berchtesgaden und Umgebung die Dreharbeiten für eine neue ARD-Vorabendserie. "Watzmann ermittelt" wird sie heißen - eine Mischung aus Krimi, Komödie und turbulenter Familiengeschichte.

Bisher war die Welt von Hauptkommissar Benedikt Beissl in Ordnung. Er konnte allein vor-sich-hin-ermitteln und hat seine Fälle auch immer gelöst. Aber plötzlich kriegt er einen ehrgeizigen jungen Kollegen an die Seite gestellt. Der kommt aus der Stadt, ist dunkelhäutig und macht sich auch noch an Beissers Tochter heran! Da sieht der Kommissar rot und grantelt. Das ist die Ausgangslage für eine Serie mit zunächst geplanten Folgen. Eine Fortsetzung wäre möglich, wenn die Serie beim Publikum gut ankommt.

Die Hauptrolle des Benedikt Beissl spielt Kabarettist Andreas Giebel. Er hat mit der Serie "München 7" schon im ARD-Vorabend ermittelt und wird das nun wieder tun. Der Drehplan ist straff. Im Berchtesgadener Land wird unter anderem an der Kunsteisbahn am Königssee, in der Tourist-Info oder an der Original-Polizeiinspektion gedreht. Die meisten Innenaufnahmen werden in München gefilmt.

Wann die fertige Serie ausgestrahlt wird, steht noch nicht genau fest - vermutlich im Laufe des nächsten Jahres. Aber der Sendeplatz steht schon ziemlich sicher fest: um 18.50 Uhr im ARD-Vorabend.

 

Bayernwelle-Reporter Markus Gollinger hat das Drehteam besucht. Hier sein Erlebnisbericht:

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann